Eucharistische Anbetung

Pfarrer Müller hat als Vertreter der Diözese Trier an den Eucharistischen Weltkongressen 2008 in Quebec und 2012 in Dublin teilgenommen. 2013 fand in Köln auf nationaler Ebene ein Eucharistischer Kongress statt, bei dem Pfarrer Müller einen Vortrag zum Thema „Die eucharistische Anbetung als ein Weg der Gemeindeerneuerung“ hielt.

Mit einem kleinen Team übersetzte Pfarrer Müller 2012 das Buch Tadeusz Dajczer „Geheimnis des Glaubens – Betrachtungen zur Eucharistie I“ ins Deutsche und referiert 2015 an der Kardinal Stefan Wyszyński Universität in Warschau zum Thema „Die eucharistische Spiritualität von Prof. Tadeusz Dajczer und die geistliche Erneuerung in der Pfarrei“.

Eine gute Betrachtung zur Eucharistischen Anbetung bietet das Buch von Tadeusz Dajczer „Geheimnis des Glaubens – Betrachtungen zur Eucharistie I“; erhältlich auf Anfrage bzw. im zentralen Pfarrbüro.

Image

Nacht der Anbetung

Liturgische Nacht in St. Josef - An jedem ersten Freitag im Monat

 
Eine Zeit, zur Ruhe zu kommen. Im Schweigen und in der Anbetung die eigene Mitte erspüren. Christus begegnen.

    • 18.30 Uhr Eucharistiefeier (St. Josef, Elm-Derlen)
    • anschließend stille Anbetung bis 24.00 Uhr
    • die erste Stunde (ca. 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr) wird von Kindern und jungen Erwachsenen mit Texten und Lobpreisgesängen gestaltet.
    • 23.45 Uhr Komplet
    • Gelegenheit zum geistlichen Einzelgespräch und zum Empfang des Sakramentes der Versöhnung


Termine 2020:
3. Januar, 7. Februar, 6. März, 3. April, 1. Mai, 5. Juni, 3. Juli, 7. August, 4. September, 2. Oktober, 6. November, 4. Dezember

Tägliche eucharistische Anbetung

Papst Johannes Paul II. hatte von Oktober 2004 bis Oktober 2005 ein Eucharistisches Jahr ausgerufen und die Wichtigkeit der Verehrung des Altarsakramentes auch außerhalb der Heiligen Messe betont. Viele Impulse und Anregung finden sich in seinem damaligen Schreiben zum Jahr der Eucharistie.
Seitdem ist in unserer Pfarrei täglich Eucharistische Anbetung jeweils eine Stunde vor der Abendmesse in der entsprechenden Kirche; ebenso findet die monatliche Nacht der Anbetung am ersten Freitag im Monat in St. Josef seit dieser Zeit statt.
Die Pfarrei Heilig Kreuz ist eine eucharistisch geprägte Pfarrei; aus der Mitte, aus der Anbetung des Herrn erwächst unser soziales, missionarisches und caritatives Engagement.
Auch in der Zeit der Coronakrise ist die tägliche Anbetung nicht abgebrochen. In jeder Kirche sind wöchentlich zwei Stunden Anbetung. In St. Josef ist derzeit von 14.00h bis 20.00h täglich das Allerheiligste zur Stillen Anbetung ausgesetzt…

Eucharistische Anbetung und Lobpreis

Wir laden ein zu einer Zeit mit Jesus in Anbetung und Lobpreis.
Musik: Tobias Maas & Markus Meßner, Text: Pfarrer Hans-Georg Müller
Musik: Tobias Maas & Markus Meßner, Text: Pfarrer Hans-Georg Müller
Solistin: Martina Ondruj, Text: Pfarrer Hans-Georg Müller
Musik: Lars Felix Reiplinger, Text: Pfarrer Hans-Georg Müller
Musik: Tobias Maas & Markus Meßner, Text: Pfarrer Hans-Georg Müller
Musik: Tobias Maas & Markus Meßner, Text: Pfarrer Hans-Georg Müller